Hero image

Klinische Studien von MSD

Sie finden unten Kurzinformationen zu einzelnen klinischen Studien von MSD, für die Patient:innen aufgenommen werden. Wenn Sie an einer Studienteilnahme interessiert sind, sprechen Sie bitte mit Ihrer behandelnden Ärztin oder Ihrem Arzt, bevor Sie Kontakt mit einem der beteiligten Studienzentren aufnehmen. Ihre Ärztin/Arzt wird mit Ihnen eine erste Einschätzung vornehmen können, ob eine klinische Studie für Ihre Erkrankung infrage kommen könnte.

Insgesamt rekrutieren wir zurzeit Patient:innen für mehr als 50 klinische Studien. Alle Studien sind im internationalen Studienportal „ClinicalTrials.gov“ veröffentlicht und werden regelmäßig aktualisiert.
Weitere Informationen finden Sie auch hier.

Aktuelle klinische Studien

Onkologie – Nierenzellkrebs

Titel

Randomisierte, klinische Studie, Phase III mit MK-6482 (Belzutifan) in Kombination mit Lenvatinib versus Cabozantinib zur Behandlung von fortgeschrittenem Nierenzellkrebs.

Rekrutierung

  • offen zur Teilnahme

Wichtige Aufnahmekriterien

  • ab 18 Jahren
  • Nicht resektabler, lokal fortgeschrittener oder metastasierter Nierenzellkrebs mit Klarzellenkomponente
  • Patient:in hat bereits nicht mehr als zwei unterschiedliche medikamentöse Behandlungen gegen die Krebserkrankung erhalten. Eines davon war ein Medikament aus der Substanzklasse der Immuntherapeutika
  • Radiologischer Nachweis des Tumors

Hintergrund

Die klinische Studie vergleicht die Wirksamkeit und Sicherheit von Belzutifan und Lenvatinib mit Cabozantinib bei Patient:innen mit fortgeschrittenem klarzelligem Nierenzellkrebs.
Die Patient:innen müssen bereits vorangegangene systemische Behandlungen erhalten haben.
Die Annahme ist, dass Belzutifan und Lenvatinib im Vergleich zur Behandlung mit Cabozantinib überlegen sind. Das wird u.a. an dem Zeitraum des Fortschreitens der Erkrankung und an der Gesamtüberlebenszeit überprüft.

Daten

Studienstart: 25. Februar 2021
Voraussichtliches Studienende: 23. Dezember 2024

Was können Sie tun ?

Wenn Sie eine Studienteilnahme in Erwägung ziehen, sprechen Sie bitte mit Ihrem behandelnden Arzt oder direkt
mit einem der unten gelisteten Prüfzentren.

8 rekrutierende Studienzentren, nach Postleitzahlen geordnet

  • 06120 Halle, Sachsen-Anhalt: Krankenhaus Martha Maria Halle-Dölau (Saale);
    Studienkontakt: Tel. 0345 – 55 91449
  • 10117 Berlin: Charité Universitätsmedizin Berlin;
    Studienkontakt: Tel. 030 – 450 61 50 92
  • 13125 Berlin-Buch: Helios Klinikum Berlin-Buch;
    Studienkontakt: Tel. 030 – 9401 14888
  • 52074 Aachen, Nordrhein-Westfalen: Uniklinik RWTH Aachen, Klinik für Urologie;
    Studienkontakt: Tel. 0241 – 80 36596,  Tel. 0241 – 80 35358
  • 60590 Frankfurt, Hessen: Universitätsklinikum Frankfurt, Klinik für Urologie;
    Studienkontakt: Tel. 069 – 630 186 463
  • 79106 Freiburg, Baden-Württemberg: Universitätsklinikum Freiburg, Klinik für Urologie;
    Studienkontakt: Tel. 0761 – 270 90030
  • 90419 Nürnberg, Bayern: Klinikum Nürnberg Nord;
    Studienkontakt: Tel.  0911 – 398 3085, E-Mail: studienzentrale-Onkologie@klinikum-nuernberg.de
  • 99089 Erfurt, Thüringen: Helios Klinikum Erfurt GmbH;
    Studienkontakt: Tel. 0361 – 781 2201

Aktualisierung
15. März 2022