STEGLUJAN®

Was ist STEGLUJAN® und wofür wird es angewendet?

STEGLUJAN® enthält zwei Wirkstoffe, Ertugliflozin und Sitagliptin.

  • Ertugliflozin gehört zu der Arzneimittelklasse der sog. Natrium-Glucose-Co‑Transporter 2(SGLT2)-Hemmer.
  • Sitagliptin gehört zu der Arzneimittelklasse der sog. DPP‑4(Dipeptidylpeptidase 4)-Hemmer.

STEGLUJAN® senkt den Blutzuckerspiegel bei erwachsenen Patienten (über 18 Jahre) mit Typ‑2 Diabetes.

STEGLUJAN® kann als Alternative zur Einnahme von Ertugliflozin und Sitagliptin in Form einzelner Tabletten angewendet werden.

STEGLUJAN® kann allein oder in Kombination mit anderen blutzuckersenkenden Arzneimitteln angewendet werden.

Ertugliflozin blockiert das SGLT2‑Protein in der Niere. Dies führt zur Ausscheidung des Blutzuckers über den Urin. Sitagliptin trägt dazu bei, den nach einer Mahlzeit gebildeten Insulinspiegel zu erhöhen und senkt die vom Körper produzierte Zuckermenge.

Detaillierte Angaben zur Anwendung von STEGLUJAN® entnehmen Sie bitte der Gebrauchsinformation bzw. der Fachinformation des Präparates.

Gebrauchsinformation

Die Gebrauchsinformation, auch Packungsbeilage oder Beipackzettel genannt, liegt jedem Medizinprodukt bei und richtet sich in erster Linie an alle Anwender:innen. Sie informiert u.a. über die richtige Anwendung sowie über Risiken und Nebenwirkungen. Sie finden hier die aktuelle Online-Version der Gebrauchsinformation für STEGLUJAN®.

Fachinformation

Die Fachinformation eines Arzneimittels oder Impfstoffes enthält unter anderem Daten über die Darreichungsform und Stärke, Anwendungsgebiete, Dosierung, Wirkung, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gegenanzeigen des Produktes sowie Studiendaten. Inhaltlich richtet sie
sich in erster Linie an Angehörige der medizinischen Fachkreise, zu denen Ärzt:innen und Apotheker:innen zählen. Fachinformationen sind auch für Patient:innen uneingeschränkt zugänglich. Sie finden hier die Fachinformation zu STEGLUJAN®.

Informationen für medizinische Fachkreise

MSD Connect ist unser Fachkreiseportal mit Hintergrundinformationen zu unseren Medikamenten und Impfstoffen inklusive medizinischer Online-Fortbildungen sowie Schulungsmaterial. Die Inhalte von MSD Connect sind vor dem Hintergrund des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) zugangsbeschränkt und Angehörigen der medizinischen Fachkreise vorbehalten. Ein Login ist entweder mit individuellen Zugangsdaten oder mit Ihrem DocCheck-Login möglich. Hier geht es zu MSD Connect.

Die Inhalte von MSD Connect sind vor dem Hintergrund des Heilmittelwerbegesetzes (HWG) zugangsbeschränkt und Angehörigen der medizinischen Fachkreise vorbehalten.

Die MSD Manuals

Das erstmals 1899 als kleines Lehrbuch für Ärzt:innen und Apotheker:innen veröffentlichte Manual entwickelte sich zu einem der am weitesten verbreiteten und umfassendsten medizinischen Nachschlagewerke für medizinische Fachkreise, Patient:innen und Interessierte. Vor dem Hintergrund unseres Engagements, medizinische Informationen global zugänglich zu machen und die Gesundheit weltweit zu verbessern, stellen wir unsere MSD Manuals heute digital frei zur Verfügung. Die MSD Manuals entstehen in einer redaktionell unabhängigen Zusammenarbeit von hunderten medizinischen Fachkräften aus der ganzen Welt, einem unabhängigen Redaktionskomitee aus Fachgutachter:innen und unseren Redaktionsmitarbeiter:innen (Ärzt:innen und medizinische Autor:innen).