Hero image

Impfstoffe – Krankheiten vorbeugen, bevor sie entstehen

Impfstoffe haben die Medizin auf revolutionäre Weise verändert und Millionen Leben gerettet. Bis heute sind sie die beste Möglichkeit, Infektionskrankheiten vorzubeugen und langfristig präventiv zu bekämpfen. Gerade in unserer globalisierten Welt besteht die Gefahr, dass sich neue Erreger schnell ausbreiten, auch solche, gegen die es noch keine Impfung gibt. Darum forschen wir unermüdlich weiter.

 

Impfschutz für alle

Bei der Entwicklung von Impfstoffen gegen Krankheiten wie Ebola sind wir weltweit führend. Wir bieten Schutzimpfungen gegen zahlreiche Infektionskrankheiten an, von der Grundimmunisierung von Kindern bis hin zu Impfungen im Erwachsenenalter.

Eine junge Frau steht mitten auf einer belebten Straße und schaut in die Kamera.

Zwei Dinge liegen uns am Herzen

Wir wollen ein Bewusstsein für die Wichtigkeit von Impfungen. Auch in Deutschland sind die Möglichkeiten der modernen Medizin noch nicht ausgeschöpft, und geforderte Impfraten, die sogenannte Herdenimmunität, werden oftmals noch nicht erreicht.

Wir setzen uns ein für einen bezahlbaren Zugang und eine faire, weltweite Verteilung unserer Impfstoffe. Den Ebola-Impfstoff beispielsweise bieten wir aus diesem Grund zum Selbstkostenpreis an.

Zwei Ärzte unterhalten sich über Impfstoffe und Studiendaten.

Geballtes Wissen

Für die Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen kooperieren wir mit Partnern auf der ganzen Welt, zum Beispiel mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der globalen Impfallianz Gavi. Die Zulassung des Ebola-Impfstoffes war das Ergebnis einer beispiellosen Zusammenarbeit aus Wissenschaft und Industrie. In den USA unterstützen wir den Konzern Johnson & Johnson bei der Produktion eines COVID-19-Vakzins. MSD investiert außerdem kontinuierlich in das globale Produktionsnetzwerk für Impfstoffe.

Der Pionier der Impfstoffforschung von MSD, Dr. Maurice Hilleman, sieht durch ein Mikroskop.

Pioniergeist

Dr. Maurice Hilleman ist einer der Wegbereiter in der Impfstoff-Entwicklung. Von 1957 bis 1984 war er für MSD an der Entwicklung von mehr als 35 Impfstoffen beteiligt, unter anderem gegen Mumps, Masern und Hepatitis B. Diesen Pioniergeist haben wir uns bewahrt. Wir gehen voran und entwickeln oft als Erste neue Impfstoffe, zum Beispiel gegen Infektionen mit Pneumokokken oder Humanen Papillomviren.

2019 haben wir weltweit rund
190 Millionen
Impfdosen verteilt.

Unsere Erfolge

  • Wir sind der Hersteller mit der breitesten Abdeckung zum Schutz vor Infektionskrankheiten.

  • Für 14 von 16 Erregern von Infektionskrankheiten, gegen die die Ständige Impfkommission (STIKO) im Impfkalender eine Schutzimpfung empfiehlt, können wir Impfstoffe anbieten.

  • 13 verschiedene Impfstoffe von MSD sind aktuell verfügbar.

  • Unsere Impfstoffe kommen weltweit zum Einsatz.

  • 3 Impfstoffe von MSD sind aktuell in der Pipeline.