lock icon Med. Fachpresse
Pembrolizumab (KEYTRUDA®) in Kombination mit Enfortumab Vedotin-ejfv (Padcev®) reduzierte bei bestimmten Patienten mit bisher unbehandeltem lokal fortgeschrittenem oder metastasierendem Urothelkarzinom das Sterberisiko um mehr als die Hälfte im Vergleich zu Chemotherapie

Save Print

02.11.2023 12:31 Europe/Berlin

Dieser Bereich richtet sich nur an Journalisten.

Bitte geben Sie ein Passwort ein.

Sie haben Interesse an einem Zugang?
Sie haben noch Fragen oder benötigen weitere Informationen?
Hier finden Sie den richtigen Pressekontakt.