MSD Deutschland verstärkt Strategieabteilung mit Fokus auf Transformation durch Michael Kickuth sowie den neu geschaffenen Bereich Digital, Data & IT mit Olaf Lamberz

Save Print

08.07.2020 12:00 Europe/Berlin

Das forschende Pharmaunternehmen MSD Deutschland richtet sich strategisch noch konsequenter an den Bedürfnissen seiner Kunden und den Anforderungen eines sich ändernden Umfeldes aus und verstärkt mit dem neuen Leiter Dr. Michael Kickuth den Bereich „Strategie“. Für den neu geschaffenen Bereich „Digital, Data & IT“ konnte das Unternehmen Olaf Lamberz gewinnen

Michael Kickuth übernimmt als neuer Leiter die Neuausrichtung des „Strategy Office“ ab 1. September 2020 Mit Dr. Michael Kickuth konnte MSD Deutschland einen erfahrenen Strategen mit internationaler Expertise aus der Pharmaindustrie gewinnen. Er verantwortete zuletzt bei Roche Global die Strategie und das Produktmanagement für unterschiedliche Substanzen und Produkte und hatte davor im Unternehmen bereits verschiedene Führungspositionen im Bereich Sales und Marketing innegehabt. Sein Berufsweg führte den 43-jährigen von Siemens Medical Systems zu Arthur D. Little, bevor er bei Lilly Deutschland in verschiedenen Sales und Marketingfunktionen tätig war. Michael Kickuth hat an der TU Berlin Wirtschaftsingenieurwesen studiert, hält einen MBA der Cass Business School London und wurde am Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen promoviert. Als Leiter des „Strategy Office“ wird er die Konzeption und Koordination der Transformation des Unternehmens zu einer agilen zukunftsfähigen Organisation – inklusive des Umzuges in die neue „Macherei“ – verantworten. Michael Kickuth ist als Executive Director Mitglied des Leadership Teams von MSD Deutschland.

Olaf Lamberz leitet ab 1. Oktober 2020 den neu geschaffenen Bereich „Digital, Data & IT“

Olaf Lamberz war zuletzt als Chief Digital Officer für die Entwicklung und Implementierung einer digitalen Unternehmensstrategie sowie entsprechender Geschäftsmodelle und -prozesse bei der UVEX Winter Holding GmbH sowie UVEX Sports GmbH in einer Doppelfunktion verantwortlich. Davor leitete der Diplom-Ökonom bei der Osram GmbH und bei Daiichi Sankyo Europe das globale bzw. das europäische eBusiness. Olaf Lamberz sammelte auf seinem Berufsweg in einigen weiteren Stationen umfassende Erfahrung im Aufbau digitaler Geschäftsmodelle und -prozesse sowie im Key-Account-Management. Der 52-jährige hat Wirtschaftswissenschaften an der Bergischen Universität Wuppertal studiert.

Olaf Lamberz leitet ab 1. Oktober 2020 den neu geschaffenen Bereich „Digital, Data & IT“

Mit dem neu etablierten Bereich „Digital, Data & IT“ werden alle bisher im Unternehmen verteilten digitalen Kräfte gebündelt, um Daten und Technologien stärker für maßgeschneiderte Lösungen zur Versorgung und Information der Kunden zu nutzen. Olaf Lamberz ist als Executive Director Mitglied des Leadership Teams von MSD Deutschland und des europäischen IT Leadership Teams, um eine starke Integration beider Bereiche lokal und regional zu gewährleisten.

Ihr Kontakt

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Kathrin Schwabe
Director Communications

+49 89 4561 1540

kathrin.schwabe@msd.de

Über MSD

Seit mehr als 125 Jahren forscht MSD an Arzneimitteln und Impfstoffen zur Bekämpfung der weltweit bedeutendsten Erkrankungen – mit der Mission, die Welt und das Leben von Menschen und Tieren zu verbessern. MSD ist in den USA und Kanada als Merck & Co., Inc. bekannt und hat seinen Hauptsitz in Kenilworth, NJ, USA.
Das Unternehmen setzt sich aus Überzeugung für die Gesundheit der Patienten und der Bevölkerung ein, indem es den Zugang zu Versorgungslösungen durch langfristige Strategien, Programme und Partnerschaften verbessert. Heute ist MSD führend in der Forschung zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die Menschen und Tiere bedrohen – darunter Krebs, Infektionskrankheiten wie HIV und Ebola sowie neue Tierkrankheiten – mit dem Anspruch, das weltweit führende forschende biopharmazeutische Unternehmen zu sein.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.msd.de und folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und YouTube.