Teilen Symbol zum Teilen von Inhalten Teilen

Mit Ge(n)wissheit durchs Leben: Das neue Wissensportal zum Thema Genmutationen bei Krebs

Haar/Wedel, 14. Juli 2021 – „BRCA-Gene“ – vermutlich haben viele Menschen diesen Begriff schon einmal im Zusammenhang mit Schauspielerin Angelina Jolie gehört. Vor einigen Jahren wurde bei ihr eine sogenannte BRCA-Mutation nachgewiesen, die das Risiko für verschiedene Krebserkrankungen, darunter Brust-, Eierstock-, Bauchspeicheldrüsen- und Prostatakrebs erhöht. Auch andere Gene können ähnlich wie BRCA an der Entstehung von Krebs beteiligt sein. Hoffnung geben zielgerichtete Therapien, die im Falle solcher Mutationen eingesetzt werden können. Aber wie hängen Genmutationen und ihre Folgen mit Krebs und zielgerichteten Therapien genau zusammen? Für welche PatientInnen kommt ein Test auf Genmutationen und ihre Folgen für die Therapieplanung infrage und wann ist ein Test auch für Angehörige sinnvoll? Umfassende und verständliche Antworten auf diese und weitere Fragen finden PatientInnen, Angehörige und Ratsuchende ab sofort auf dem neuen Wissensportal www.gen-wissheit.de. Einen besonderen Service bietet die Website mit einem Leitfaden für das ÄrztInnen-PatientInnen-Gespräch – dieser kann PatientInnen dabei helfen, Fragen mit dem Arzt oder der Ärztin direkt zu klären.

Nach der Diagnose Krebs werden PatientInnen meist mit einer Fülle an komplexen medizinischen Informationen konfrontiert, die für sie häufig schwer verständlich sind. Die neue digitale Plattform gen-wissheit.de ist auf die Bedürfnisse der PatientInnen zugeschnitten und unterstützt sie und ihre Angehörigen dabei, die Informationen besser zu verstehen sowie vertiefen zu können. Das benutzerfreundliche und interaktive Portal erklärt anhand von Texten, Illustrationen und Videos den Zusammenhang zwischen Genmutationen und der Krebsentstehung. Darüber hinaus wird die Bedeutung von Genveränderungen für die Therapieplanung sowie die damit einhergehende Relevanz von Tests auf Genmutationen und ihre Folgen verdeutlicht. Die Inhalte sind dabei verständlich und einfach aufbereitet, sodass auch PatientInnen sowie Angehörige, die sich zum ersten Mal mit dem Thema beschäftigen, diese verstehen.

„Ich finde es wichtig, dass PatientInnen und Angehörige bereits bei der Diagnose Krebs auf leicht verständliche Informationen zugreifen können. Diese sollten sie nicht nur auf der sachlichen, sondern auch auf emotionaler Ebene abholen. Es war mir ein persönliches Anliegen bei gen-wissheit.de aus der Perspektive der PatientInnen mitzuwirken. Mit der Website wird PatientInnen Wissen zu möglichen Genmutationen und dadurch auch ein Stück Sicherheit im Umgang mit ihrer Erkrankung sowie Therapie mit an die Hand gegeben. Verständliche Informationen unterstützen das Gespräch auf Augenhöhe mit dem Arzt oder der Ärztin,“ so Doris Schmitt, Brustkrebs-Patientin.

Ein auf das Thema zugeschnittener Gesprächsleitfaden, der auf gen-wissheit.de bereitgestellt wird, hilft PatientInnen dabei, offene Fragen im engen Austausch zu stellen und direkt zu klären. Ein Glossar mit erläuterten Fachbegriffen, eine Übersicht unterstützender Anlaufstellen bzw. Ansprechpartner aus den Bereichen Medizin, Recht & Soziales und Psychologie und kostenfreie Materialien zum Downloaden runden das Informationsangebot von Ge(n)wissheit ab.

Sandra Winter

Über MSD

Seit mehr als 125 Jahren forscht MSD an Arzneimitteln und Impfstoffen zur Bekämpfung der weltweit bedeutendsten Erkrankungen – mit der Mission, die Welt und das Leben von Menschen und Tieren zu verbessern. MSD ist in den USA und Kanada als Merck & Co., Inc. bekannt und hat seinen Hauptsitz in Kenilworth, NJ, USA.
Das Unternehmen setzt sich aus Überzeugung für die Gesundheit der Patienten und der Bevölkerung ein, indem es den Zugang zu Versorgungslösungen durch langfristige Strategien, Programme und Partnerschaften verbessert. Heute ist MSD führend in der Forschung zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die Menschen und Tiere bedrohen – darunter Krebs, Infektionskrankheiten wie HIV und Ebola sowie neue Tierkrankheiten – mit dem Anspruch, das weltweit führende forschende biopharmazeutische Unternehmen zu sein.
Für weitere Informationen besuchen Sie www.msd.de und folgen Sie uns auf Twitter, LinkedIn und YouTube.

MSD Presse
Schliessen Symbol das ein Kreuz zum Schliessen darstellt

Kontaktfomular (Contact Bar)

Kontaktfomular (Contact Bar)

Kontakt zu MSD

Wir freuen uns über Ihr Interesse an MSD SHARP & DOHME GMBH. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen, die im Zusammenhang mit unserem Unternehmen, unseren Arzneimitteln und Medizinprodukten oder unseren Services stehen und nehmen Meldungen zu unerwünschten Ereignissen, Produktqualitätsreklamationen und eventuellen Produktfälschungen entgegen.

Sie erreichen das MSD Infocenter Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr über das untenstehende Kontaktformular oder unter der gebührenfreien Service-Nummer 0800 / 673 673 673.

Außerhalb der Geschäftszeiten des MSD Infocenters wird Ihr Anruf automatisch an die Almeda GmbH weitergeleitet, die Ihre Anfrage bzw. Meldung in unserem Auftrag bearbeitet.

Kontaktformular



captcha

Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden