Sie erreichen uns 24 Stunden täglich unter der gebührenfreien Service-Nummer
Telefon Telefon-Symbol 0800 / 673 673 673
Teilen Symbol zum Teilen von Inhalten Teilen Sprechblase Symbol das eine Sprechblase darstellt Vorlesen

10 aus 64

Die Fachjury hat entschieden: Aus 64 Bewerbungen hat sie 10 Projekte  für den Gesundheitspreis 2018 nominiert. Das Preisgeld in Höhe von 110.000 € wird auf bis zu sieben Preisträger verteilt – darunter vier Sonderpreise in den Kategorien „Lösung von Versorgungsproblemen durch Digitalisierung“, „Arztnetze/Community Medicine“, „Verbesserung der konkreten Versorgung auf Ergebnis- und Prozessebene durch Patientenbeteiligung“ und “Medizinische oder organisatorische Breakthrough Innovation/Leuchtturmprojekt”. Aus dem Kreis der nominierten Projekte wird in diesem Jahr zum ersten Mal zusätzlich ein Publikumspreis in Höhe von 5000 € vergeben.

Das sind die nominierten Projekte für den Gesundheitspreis 2018

AOK Nordost – Versorgungsprogramm „Baby on time“

AOK Nordost

Baby on time ist ein modulares sektorenübergreifendes Versorgungsprogramm zur Vermeidung von Frühgeburten. Durch erweiterte qualitative Diagnostik und Therapie werden bei der AOK Nordost versicherte Schwangere mit ausgewählten Frühgeburtsrisiken intensiv betreut. Die Schwangere soll im Wissen rund um ihre Schwangerschaft gestärkt werden.
https://nordost.aok.de/inhalt/leistungen-fuer-schwangere

elVi – Die elektronische Visite

MuM – Medizin und Mehr eG

Eine alternde Bevölkerung mit altersassoziierten Krankheiten und einhergehender Pflegebedürftigkeit, zunehmender Mangel an Pflegefachkräften und Ärzten, deren ungleiche Verteilung und Schwierigkeiten bei der Praxisnachbesetzung sind Herausforderungen, bei deren Lösung telemed. Anwendungen eingesetzt werden, bspw. die elektronische Visite – elVi®.
www.elektronischevisite.de
www.elvi.de

Nationales Zweitmeinungsprojekt Hodentumoren

Helios Klinikum Berlin-Buch; Universitätsklinik Ulm

Das nationale Zweitmeinungsprojekt Hodentumoren zielt darauf ab, die Versorgungsqualität bei Hodentumoren durch ein flächendeckendes internetbasiertes Zweitmeinungsangebot für behandelnde Ärzte zu verbessern. Die Leitlinienadhärenz wird mit diesem Ansatz flächendeckend verbessert. Das Projekt ist beteiligungsoffen und nicht kommerziell.
https://www.zm-hodentumor.de/willkommen.html
https://hodentumor.zweitmeinung-online.de/

PBM – Patient Blood Management

Universitätsklinikum Frankfurt, KAIS

Das Patient Blood Management (PBM) ist ein interdisziplinäres Diagnose-, Verhaltens- und Therapiekonzept, das die Ausprägung und Raten an Anämien reduziert, unnötige Blutverluste vermeidet und einen rationalen Umgang mit Blutprodukten anstrebt.
www.patientbloodmanagement.de

Sepsisdialog

Universitätsmedizin Greifswald, Klinik für Anästhesiologie

Interdisziplinäres Qualitätsmanagementprojekt zur Prävention, Verbesserung der Versorgungsqualität und Senkung der Sterblichkeit bei Patienten mit Sepsis.
http://www2.medizin.uni-greifswald.de/sepsis/

smart medication

Verein zur Förderung der Telemedizin in der Hämostaseologie (VFTH e.V.); Rösch & Associates GmbH

Telemonitoring von Patienten mit seltenen chronischen Erkrankungen am Beispiel der Hämophilie (Bluterkrankheit)
www.vfth.org
www.raie.de/aktuelles
www.smart-medication.de

Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München

  • Versorgung lebensbedrohlich/lebensverkürzend erkrankter Un-, Neugeborenen, Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen
  • Betreuung ab Diagnose bis über den Tod hinaus (wenn gewünscht)
  • fachmännisches Team aus Ärzten, Hebammen, Psychologen, Krankenschwestern steht für die multiprofessionelle Versorgung der Familien täglich (24h/7 Tage) bereit

www.kinderhospiz-muenchen.de

Straßenambulanz

Caritasverband Hannover e.V.

Die mobile Straßenambulanz sorgt für eine schnelle, unbürokratische medizinische Versorgung von Wohnungslosen und Menschen an der Armutsgrenze. Notfallindikationen und Prävention stehen dabei im Vordergrund. Ziel der ganzheitlichen Vorgehensweise ist die Reintegration der Patienten in die Gesellschaft und in die gesundheitliche Regelversorgung.
http://www.caritas-hannover.de/hilfe-und-beratung/wohnungslos/strassenambulanz/strassenambulanz

Telemedizin mit der PraxisApp „Mein Kinder- und Jugendarzt“

Monks Ärzte-im-Netz GmbH; BVKJ Bayern - Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.; PaedNetz Bayern e.V.

Mithilfe der PraxisApp (+Videosprechstd.) können Patienten auch außerhalb der Praxis persönlich betreut werden. Ziel ist es, Patientenströme so zu steuern, dass Bagatellerkrankungen außerhalb der Praxis versorgt werden können. Damit wird der Patientendruck auf die pädiatrischen Praxen reduziert - es bleibt den Ärzten mehr Zeit für schwere Fälle.
https://www.monks-aerzte-im-netz.de/praxisapp/praxisapp-mein-kinder-und-jugendarzt/

VEmaH – Versorgungssituation von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern durch Allgemeinärzte, Hausärzte oder Allgemein-Internisten

Klinikum der Universität München, Institut für Allgemeinmedizin; Deutsches Herzzentrum München: Klinik an der TUM; Hausärztliche Gemeinschaftspraxis Martinsried

Zur Versorgung von Erwachsenen mit angeborenen Herzfehlern (EmaH) gibt es in Deutschland zertifizierte Zentren/Kliniken sowie (Kinder-) Kardiologen. Jedoch ist nur ein kleiner Teil der 300.000 EmaH hier in Betreuung, die vielfach Spezialkenntnisse erfordert. Somit ist von einer medizinischen Unterversorgung der Betroffenen auszugehen.
www.vemah.info

 

Schliessen Symbol das ein Kreuz zum Schliessen darstellt

Kontaktfomular (Contact Bar)

Kontaktfomular (Contact Bar)

Kontakt zu MSD

Wir freuen uns über Ihr Interesse an MSD SHARP & DOHME GMBH. Wir beantworten Ihnen gerne alle Fragen, die im Zusammenhang mit unserem Unternehmen, unseren Arzneimitteln und Medizinprodukten oder unseren Services stehen und nehmen Meldungen zu unerwünschten Ereignissen, Produktqualitätsreklamationen und eventuellen Produktfälschungen entgegen.

Sie erreichen das MSD Infocenter Montag bis Donnerstag von 8.00 bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.00 bis 17.00 Uhr über das untenstehende Kontaktformular oder unter der gebührenfreien Service-Nummer 0800 / 673 673 673.

Außerhalb der Geschäftszeiten des MSD Infocenters wird Ihr Anruf automatisch an die Almeda GmbH weitergeleitet, die Ihre Anfrage bzw. Meldung in unserem Auftrag bearbeitet.

Kontaktformular




Mit * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt werden