Wir messen Verantwortung. Nach den höchsten Standards weltweit.

Verantwortung zu messen und in Zahlen zu verpacken, das mag zunächst abwegig erscheinen. Und doch ist es möglich. So bemisst sich unser Erfolg in diesem Bereich beispielsweise danach, wie viele Menschen wir mit unseren Produkten und Initiativen erreichen, wie oft es gelingt, damit Erkrankungen zu vermeiden, zu lindern oder zu heilen, in welchem Maße wir Ressourcen einsparen oder Abfall vermeiden und wie viele Mitarbeiter gerne bei MSD arbeiten. Einige Fakten dazu können Sie dieser interaktiven Grafik entnehmen:

Darüber hinaus veröffentlicht MSD in regelmäßigen Abständen Dossiers zu den Corporate Responsibility Aktivitäten. Wir orientieren uns dabei an den weltweit höchsten Standards für eine transparente Berichterstattung:

  • Access to Medicine Index (ATMI): Gegenstand dieser Leitlinie ist der Zugang zur Gesundheitsversorgung, beziehungsweise wie Maßnahmen zu dessen Verbesserung dargestellt werden können.
  • Global Reporting Initiative (GRI): In dieser Leitlinie geht es um die Berichterstattung zu den Themen Nachhaltigkeit, Sozialstandards und innere Führung.
  • United Nations Global Compact (UNGC): Die Initiative verpflichtet Unterzeichner wie MSD, sich für Menschenrechte, Nachhaltigkeit, Ethik und Transparenz einzusetzen und darüber zu berichten.
  • UN Millennium Development Goals (UN MDG): Die Millenniumsziele zur Bekämpfung von Armut und Elend in der Welt stellen den Rahmen für Corporate Responsibility Maßnahmen und die Berichterstattung darüber dar.

Die regelmäßige Berichtlegung zeigt, wo wir gut sind, wo wir noch besser werden können und wie wir im Vergleich mit anderen pharmazeutischen Unternehmen dastehen. Urteilen Sie selbst.